Help - Search - Members - Calendar
Full Version: Punkbuster? Wer braucht Punkbuster?
[splatterladder] Board > --:: gEnErAl ::-- > Chat
-sunkist-
Shocking news? Ach was sind wir geschockt!
Die ganze Spielergemeinde ist geschockt!!!!!!1111einself Evenbalance hat den "Support" für Wolfenstein: Enemy Territory und Enemy Territory: Quake Wars eingestellt! Die ganze Spielergemeinde? Nein, ein kleines NoClan Dorf lacht sich schlapp über den Irrsinn, der zu diesem Thema auf so mancher Website verbreitet wird. Was muss man da nicht alles lesen:

- Neue Spieler kommen nicht mehr auf Punkbuster "geschützte" Server
- PK3s wurden erstellt, die eine Meldung für neue Spieler ausgeben, wie sie sich einen Key generieren können
- Eine Website (die ich bewusst nicht nenne) bietet den Dienst an, einen "etkey" für Spieler zu erzeugen

Schon seit Jahren wissen viele Spieler, wie nutzlos Anticheat Tools wie Punkbuster sind. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eine *** Version seit mehreren Jahren (und bis heute) nicht von Punkbuster erkannt wird. Ähnliche Erfahrungen haben wir mit dem Valve Anti Cheat Tool gemacht. Auf einem entsprechend "abgesicherten" Server tauchten auf einmal Spieler auf, die nicht nur wie die Raketen durch die Maps gesaust sind sondern auch mal eben so mittels Pistole das komplette gegnerische Team ausgelöscht haben. Anti Cheat Tools sind wie Virenscanner: Erst ist der Virus da und dann das Tool, dass ihn erkennt (wenn überhaupt).
Nach meiner Meinung ist also der Nutzen solcher Anti Cheat Tools nahe NULL, der Schaden hingegen ist teilweise immens! Wer ist nicht schon auf einem Punkbuster "gesicherten" Server gekickt worden, ohne jeden erkennbaren Grund? Darüber hinaus läuft Punkbuster auf Windows Computern als Dienst mit Admin Rechten und hat damit die vollständige Kontrolle über den Computer des Spielers! Wer möchte das schon gern? Da muß man sich über den sogenannten "Staatstrojaner" wirklich nicht mehr aufregen.
Nun ist es also endlich soweit und Evenbalance stellt den Support für Wolfenstein: Enemy Territory und Enemy Territory: Quake Wars ein!

ENDLICH!

Und was machen viele Serverbetreiber? Statt diese Krücke nun endlich abzuschalten und die Spieler nicht länger dazu zu nötigen eine Überwachungssoftware mit Admin Rechten auf ihren Computern zu betreiben, erfinden sie lauter tolle Möglichkeiten, irgendwie dafür zu sorgen, dass auch neue Spieler noch mitspielen können, obwohl Punkbuster nun keinen "etkey" mehr erzeugt. Aber wozu? Punkbuster war aus den genannten Gründen bisher ohnehin nicht in der Lage, Cheater sicher von den Servern fernzuhalten! Die Cheater waren doch froh über Punkbuster - so kam doch immer das Argument: "Ich kann ja garnicht cheaten, hier läuft ja schließlich Punkbuster!"

Und nun? Der Support ist eingestellt. Neue Cheats werden nicht mehr erkannt (und zumindest die von mir getesteten, alten Cheats bisher ebenfalls nicht). Also wieso schalten diese "Admins" Punkbuster nicht einfach ab?

Ich weiß es nicht, ich kann nur an deren Kompetenz zweifeln!

*NC* ist jedenfalls Punkbuster frei! Bei uns darf auch gespielt werden, wenn sich ein Spieler kein fragwürdiges Programm als Dienst mit vollen Admin Rechten installiert! Und niemand braucht bei uns einen "etkey"!

Was ist eigentlich Punkbuster "Streaming"?

Viele Server "streamen". Das heißt, sie beziehen automatisch (oder auch manuell) Listen mit sogenannten UUIDs, also eindeutigen SpielerIDs. Eindeutig? Diese IDs werden aus den "etkeys" berechnet. Die Theorie dahinter ist, wurde ein Spieler jemals irgendwo mit einem Cheat von Punkbuster erwischt (da muss man sich schon dämlich anstellen!), wird dies an einen der Streamingdienste, die der Serverbetreiber konfiguriert hat, gesendet. Dabei wird u.A. übertragen, was Punkbuster meint entdeckt zu haben und eben die UUID des Spielers, die wie gesagt, aus dem "etkey" errechnet wird.

Man kann sich ausrechnen, welch großes Problem ein solcher, cheatender Spieler nun hat, jemals wieder auf einem Server zu spielen, der mit Punkbuster "abgesichert" wurde und einen dieser Streaming Dienste nutzt:

Nämlich gar keins!

Der Cheater löscht seinen "etkey", Punkbuster höchstpersönlich erzeugt dem Spieler einen neuen "etkey" und damit eine neue UUID und der Spieler versucht sein Glück mit einem neuen Cheat Tool weiter!

Jaja, ich weiß schon, angeblich merkt sich Punkbuster auch noch einige Daten seines Rechners. Der Spieler müsse sich also auch einen neuen Rechner kaufen - so die Legende!

Nach allem was ich dazu weiß, merkt sich Punkbuster - wenn an der Legende überhaupt etwas dran ist - die sogenannte MAC Adresse der Netzwerkkarte. Die MAC Adresse ist eine fest in der Hardware der Netzwerkkarte eingetragene Adresse. Klingt doch also gut, oder? Natürlich nicht! Die MAC Adresse, kann (abhängig vom Treiber) frei gewählt und somit beliebig oft geändert werden!

Meine Meinung zu Anti Cheat Tools: Es sind "Anti Denk Tools" für hilflose Admins.

http://www.vollspack.org/
schnoog
Sunkist,
ich werd meine Kritik an Deinem Post mal in deutsch verfassen:

Du scheinst, was Deine anderen Posts hier ja fast belegen, mehr aus Halbwissen zu schreiben als sonst etwas.

-Punkbuster nimmt jeden Tag noch etliche Cheater hoch. - Fakt! Beispiel gefällig? 14.10. 11:23 DomoKratos mit Wallhack auf dem Server 178.63.72.170:27960

-Anti Cheat Tools sind wie Virenscanner: Erst ist der Virus da und dann das Tool, dass ihn erkennt (wenn überhaupt). - OK lassen wir das mal so stehen

-Nach meiner Meinung ist also der Nutzen solcher Anti Cheat Tools nahe NULL, der Schaden hingegen ist teilweise immens! Wer ist nicht schon auf einem Punkbuster "gesicherten" Server gekickt worden, ohne jeden erkennbaren Grund? Darüber hinaus läuft Punkbuster auf Windows Computern als Dienst mit Admin Rechten und hat damit die vollständige Kontrolle über den Computer des Spielers! - dann hast Du wohl die gleiche Aversion gegen Virenscanner? Wenn man sich auch nur ansatzweise mit der Thematik eines Anticheats befasst, wird man relativ schnell erkennen, das das Erkennen aktiver Cheats nur durch ein überprüfen des Speicherabbilds möglich ist. Und das geht nunmal nicht mit eingeschränkten Userrechten.

-obwohl Punkbuster nun keinen "etkey" mehr erzeugt. Aber wozu? Punkbuster war aus den genannten Gründen bisher ohnehin nicht in der Lage, Cheater sicher von den Servern fernzuhalten! Die Cheater waren doch froh über Punkbuster - so kam doch immer das Argument: "Ich kann ja garnicht cheaten, hier läuft ja schließlich Punkbuster!" - es gibt tausende von Cheats, die von PB gebustet werden. Es mag 100 geben, die an PB vorbei funktionieren, aber ohne PB funktionieren die 1000 alten zusätzlich dazu auch noch.
Dabei ist es natürlich am Gameserveradmin seine serversetige PB Konfig so einzustellen, das auch aktuelle Cheats erkannt werden. Durch aktuelle md5 und cvar Scans ist das durchaus machbar

-Der Cheater löscht seinen "etkey", Punkbuster höchstpersönlich erzeugt dem Spieler einen neuen "etkey" und damit eine neue UUID und der Spieler versucht sein Glück mit einem neuen Cheat Tool weiter! - das war lange so, nun erstellt PB ja eben keinen neuen ETKEY, man muss nun minimal mehr Auswand betreiben....aber das nur am Rande

-Jaja, ich weiß schon, angeblich merkt sich Punkbuster auch noch einige Daten seines Rechners. Der Spieler müsse sich also auch einen neuen Rechner kaufen - so die Legende!
PB merkt sich von Haus aus keine andren Daten. PBUCON ermöglicht es, PB selbst nutzt dies von Hause aus nicht.

-Nach allem was ich dazu weiß, merkt sich Punkbuster - wenn an der Legende überhaupt etwas dran ist - die sogenannte MAC Adresse der Netzwerkkarte. Die MAC Adresse ist eine fest in der Hardware der Netzwerkkarte eingetragene Adresse. Klingt doch also gut, oder? Natürlich nicht! Die MAC Adresse, kann (abhängig vom Treiber) frei gewählt und somit beliebig oft geändert werden! - Und wieder Fail. Die PBGUID hatte nie etwas mit der Mac Adresse zu tun, die wird vllt. bei anderen GUID verrechnet (etpro guid etc.) aber nicht von PB.
PB verwendet ausschliesslich den ETKEY, hasht ihn 2mal mit einem definierten Offset (so, dass ohne das genaue Ausstellungsdatum des ETKEYs zu wissen, das spoofen einem Bruteforce mit 16^32 Kombinationen gleichkommt).

PB alleine mag zum Fernhalten von gebannten Spielern nicht mehr 100% taugen, aber genau da liegt es am Serveradmin sich eben nicht nur auf den PB Ban Mechanismus zu verlassen, sondern geeignete Massnahmen (z.B. aus der pbucon-info, oder mod guids, oder oder ) zu ergreifen.


Lieber Sunkist, wäre es nicht besser, bevor man solch polemische Beiträge verfasst, sich mal genauer zu informieren???







-sunkist-
* Du scheinst, was Deine anderen Posts hier ja fast belegen, mehr aus Halbwissen zu schreiben als sonst etwas.

Nun, damit bin ich Dir ja schon um eine halbe Wissenslaenge voraus ;)

* -Punkbuster nimmt jeden Tag noch etliche Cheater hoch. - Fakt! Beispiel gefällig? 14.10. 11:23 DomoKratos mit Wallhack auf dem Server 178.63.72.170:27960

Ich habe nicht geschrieben, dass Punkbuster garkeine Cheats findet, aber neue Cheats nicht mehr, denn, wie wir ja nun lesen konnten, hat Evenbalance den Support eingestellt. Oder was meinst Du was es bedeutet, den Support einzustellen?

* -Nach meiner Meinung ist also der Nutzen solcher Anti Cheat Tools nahe NULL, der Schaden hingegen ist teilweise immens! Wer ist nicht schon auf einem Punkbuster "gesicherten" Server gekickt worden, ohne jeden erkennbaren Grund? Darüber hinaus läuft Punkbuster auf Windows Computern als Dienst mit Admin Rechten und hat damit die vollständige Kontrolle über den Computer des Spielers! - dann hast Du wohl die gleiche Aversion gegen Virenscanner?

Ich weiss, dass auch bei Virenscannern erst der Virus da ist und dann, vielleicht, meist sehr spaet, wenn ueberhaupt, ein Virenscanner den Virus erkennt. Ist ja auch logisch, wenn man sich ansatzweise damit beschaeftigt, wie ein Virenscanner funktioniert.

* Wenn man sich auch nur ansatzweise mit der Thematik eines Anticheats befasst, wird man relativ schnell erkennen, das das Erkennen aktiver Cheats nur durch ein überprüfen des Speicherabbilds möglich ist. Und das geht nunmal nicht mit eingeschränkten Userrechten.

Was dann ja auch die Frage klärt, wieso eine mir bekannte *** Version unter Linux seit Jahren nicht von Punkbuster erkannt wird: Unter Linux laeuft Punkbuster mit Userrechten. Aber darum geht es eigentlich garnicht. Wer Punkbuster auf seinem Windows Rechner installiert, installiert damit eine fragwuerdige Software, die die komplette Kontrolle ueber den Computer hat - Admin Rechte eben. Wenn Du damit kein Problem hast, ist das schoen fuer Dich.

* -obwohl Punkbuster nun keinen "etkey" mehr erzeugt. Aber wozu? Punkbuster war aus den genannten Gründen bisher ohnehin nicht in der Lage, Cheater sicher von den Servern fernzuhalten! Die Cheater waren doch froh über Punkbuster - so kam doch immer das Argument: "Ich kann ja garnicht cheaten, hier läuft ja schließlich Punkbuster!" - es gibt tausende von Cheats, die von PB gebustet werden. Es mag 100 geben, die an PB vorbei funktionieren, aber ohne PB funktionieren die 1000 alten zusätzlich dazu auch noch.

Die selbe "Argumentation" wie die derer, die auf Virenscanner vertrauen, richtig.

* Dabei ist es natürlich am Gameserveradmin seine serversetige PB Konfig so einzustellen, das auch aktuelle Cheats erkannt werden. Durch aktuelle md5 und cvar Scans ist das durchaus machbar

Nein, ist es nicht. Und wenn Du Dich auch nur ansatzweise damit beschaeftigen wuerdest, wie Punkbuster funktioniert, wuesstest Du das auch. Aktuelle Cheats sorgen dafuer, dass Punkbuster vom installierten Cheat, samt dazugehoerigen pk3s und cvars exakt garnichts sieht. Die einzige Stelle an der Du das aendern kannst ist, auf dem Computer des Cheaters und zwar durch eine Punkbuster Version, die sich nicht austricksen laesst.

* -Der Cheater löscht seinen "etkey", Punkbuster höchstpersönlich erzeugt dem Spieler einen neuen "etkey" und damit eine neue UUID und der Spieler versucht sein Glück mit einem neuen Cheat Tool weiter! - das war lange so, nun erstellt PB ja eben keinen neuen ETKEY, man muss nun minimal mehr Auswand betreiben....aber das nur am Rande

LOL Du willst damit sagen, dass cheaten nun schwieriger wird, seit Evenbalance den Support eingestellt hat, weil der CHeater sich jetzt den etkey selbst erstellen muss?

* -Nach allem was ich dazu weiß, merkt sich Punkbuster - wenn an der Legende überhaupt etwas dran ist - die sogenannte MAC Adresse der Netzwerkkarte. Die MAC Adresse ist eine fest in der Hardware der Netzwerkkarte eingetragene Adresse. Klingt doch also gut, oder? Natürlich nicht! Die MAC Adresse, kann (abhängig vom Treiber) frei gewählt und somit beliebig oft geändert werden! - Und wieder Fail. Die PBGUID hatte nie etwas mit der Mac Adresse zu tun, die wird vllt. bei anderen GUID verrechnet (etpro guid etc.) aber nicht von PB.

Das"Fail" kann ich hier nur zurueck geben. Lies meinen Text nochmal und versuche es diesmal auch zu verstehen. Da steht nirgends etwas, dass die PBGUID etwas mit der MAC Adresse zu tun haette.

* PB verwendet ausschliesslich den ETKEY, hasht ihn 2mal mit einem definierten Offset (so, dass ohne das genaue Ausstellungsdatum des ETKEYs zu wissen, das spoofen einem Bruteforce mit 16^32 Kombinationen gleichkommt).

*LORIOT* ACH!?

Genau das schrieb ich. Danke!

* PB alleine mag zum Fernhalten von gebannten Spielern nicht mehr 100% taugen, aber genau da liegt es am Serveradmin sich eben nicht nur auf den PB Ban Mechanismus zu verlassen, sondern geeignete Massnahmen (z.B. aus der pbucon-info, oder mod guids, oder oder ) zu ergreifen.

Das ist Unsinn. Frueher wie auch heute stoert es einmal gebannte Spieler keinen Deut, dass sie gebannt wurden. Neuer etkey, ggf. noch die IP Adresse wechseln und Du hast jeden Bann umgangen! Und daran aendern Deine Servereinstellungen genau ueberhaupt nichts, denn die IP Adresse und die PBGUID sind die einzigen Daten anhand derer Du einen Spieler wiedererkennen kannst.

* Lieber Sunkist, wäre es nicht besser, bevor man solch polemische Beiträge verfasst, sich mal genauer zu informieren???

Da kann ich Dir nur zustimmen! Bitte beruecksichtige Deinen Rat, bevor Du das naechste Mal antwortest.
schnoog
QUOTE
aber neue Cheats nicht mehr, denn, wie wir ja nun lesen konnten, hat Evenbalance den Support eingestellt. Oder was meinst Du was es bedeutet, den Support einzustellen?

Es gab seit Jahren keine PB Updates mehr, die neue Cheats erkannten. Von daher hat sich in der Beziehung nichts geändert. Du darfst meine Aussage gerne widerlegen.

QUOTE
Das ist Unsinn. Frueher wie auch heute stoert es einmal gebannte Spieler keinen Deut, dass sie gebannt wurden. Neuer etkey, ggf. noch die IP Adresse wechseln und Du hast jeden Bann umgangen!

Selten solch einen Schwachsinn gelesen. Gerade per UCON ist es möglich eine Hitrate zu erstellen, die einmal gebannte Rechner! erst nach einer OS Neuinstallation wieder zulässt.

QUOTE
Und daran aendern Deine Servereinstellungen genau ueberhaupt nichts, denn die IP Adresse und die PBGUID sind die einzigen Daten anhand derer Du einen Spieler wiedererkennen kannst.


Wenn man von was keine Ahnung hat.... Mail eine kleine Auswahl der Dinge, die man problemlos via UCON ermitteln kann:
Windows Username, ET Install Verzeichnis, Prüfsummen beinahe beliebiger Dateien (den Inhalt nicht!) ,.....

Und Du sagst ich solle mich informieren?
Steve Wonder erklärt die Welt der Farben.... ditsch.gif
-sunkist-

* aber neue Cheats nicht mehr, denn, wie wir ja nun lesen konnten, hat Evenbalance den Support eingestellt. Oder was meinst Du was es bedeutet, den Support einzustellen?[/quote]
* Es gab seit Jahren keine PB Updates mehr, die neue Cheats erkannten. Von daher hat sich in der Beziehung nichts geändert. Du darfst meine Aussage gerne widerlegen.

Also zumindest noch letztes Jahr habe ich durchaus PB Updates gehabt. Davon mal abgesehen... selbst wenn Deine Behauptung stimmt, ist sie nur ein Argument dafuer einzusehen, dass Punkbuster zumindest bei ET seit Jahren Bullshit ist.

* Das ist Unsinn. Frueher wie auch heute stoert es einmal gebannte Spieler keinen Deut, dass sie gebannt wurden. Neuer etkey, ggf. noch die IP Adresse wechseln und Du hast jeden Bann umgangen!
* Selten solch einen Schwachsinn gelesen. Gerade per UCON ist es möglich eine Hitrate zu erstellen, die einmal gebannte Rechner! erst nach einer OS Neuinstallation wieder zulässt.

Und woran erkennt es denn bitte den Spieler wieder?

* Und daran aendern Deine Servereinstellungen genau ueberhaupt nichts, denn die IP Adresse und die PBGUID sind die einzigen Daten anhand derer Du einen Spieler wiedererkennen kannst.

* Wenn man von was keine Ahnung hat.... Mail eine kleine Auswahl der Dinge, die man problemlos via UCON ermitteln kann:
* Windows Username, ET Install Verzeichnis, Prüfsummen beinahe beliebiger Dateien (den Inhalt nicht!) ,.....

Der Username, na toll, wie lange brauchst Du, um einen neuen User anzulegen? ET Installationsverzeichnis? Ich lach mich schlapp, das duerfte bei der Mehrzahl aller Spieler C:\Programme\Wolfenstein Enemy Territory sein! Und was die Pruefrsummen angeht, eben das kritisiere ich ja. Ich installiere mir doch nicht freiwillig irgendwelche Trojaner auf dem Rechner.

* Und Du sagst ich solle mich informieren?
* Steve Wonder erklärt die Welt der Farben.... ditsch.gif

Nun werd mal nicht gleich frech Du kleiner Mausschubser. Bleib in Deinem Glauben aber halt den Mund, wenn Erwachsene was zu sagen haben!
schnoog
QUOTE
Und woran erkennt es denn bitte den Spieler wieder?

Ja, das ist jetzt das Geheimnis :) Diskriminanzanalyse nennt sich das Spiel, dafür gibt es wunderbare Klassen.
Damit kann man eine Hitquality errechnen.

QUOTE
Der Username, na toll, wie lange brauchst Du, um einen neuen User anzulegen? ET Installationsverzeichnis? Ich lach mich schlapp, das duerfte bei der Mehrzahl aller Spieler C:\Programme\Wolfenstein Enemy Territory sein! Und was die Pruefrsummen angeht, eben das kritisiere ich ja. Ich installiere mir doch nicht freiwillig irgendwelche Trojaner auf dem Rechner.

a)Es geht dabei um das Inbetrachtziehen verschiedenster Variablen.
b)Bei nicht ganz 5% unsrer User ist es %PROGRAM%\Wolfenstein Enemy Territory

Was die Berechnung und Übermittlung von md5-datei prüfsummen, von i.d.R. unvollständigen Dateien (len) mit einem Trojaner gemein hat, wird sich aber mit Sicherheit nicht nur mir verschliessen... vllt. nochmal die Definition eines Trojaners studieren ;)


Achso, zu den Updates:
Seit Monday 12.07.2009 [12:30PM] ausschliesslich "This is a maintenance release."

QUOTE
Also zumindest noch letztes Jahr habe ich durchaus PB Updates gehabt. Davon mal abgesehen... selbst wenn Deine Behauptung stimmt, ist sie nur ein Argument dafuer einzusehen, dass Punkbuster zumindest bei ET seit Jahren Bullshit ist.

Es wurden und werden immernoch Cheats erkannt. PB ist und war nie perfekt, aber solange es Cheater fernhält in meinen Augen weit von Bullshit entfernt.

QUOTE
Bleib in Deinem Glauben aber halt den Mund, wenn Erwachsene was zu sagen haben!

ROFL, YMMD
TomDome
Da das geflame gegen Punkbuster nix mit News zu tun hat in den Chatbereich verschoben. coffeenews.gif
headhunter_x
QUOTE (TomDome @ Oct 16 2011, 10:19 AM) *
Da das geflame gegen Punkbuster nix mit News zu tun hat in den Chatbereich verschoben. coffeenews.gif



Danke TomDome....

#1: Schnoog:
.....deine Antworten kommen dem ganzen PB Elend ziemlich nahe, und treffen auch das Thema, aber....ich muss auch Sunkist Recht geben, wenn er den *** anführt, bei dem es wirklich - leider - eine fast perfekte Version gibt, wenn auch nicht billig, die - bisher - unentdeckt ist....

#2: Sunkist:
...den "Mausschubser" zuletzt fand ich unfair / unangebracht, da hier DISKUTIERT wird was ein gegenseitiges Respektieren beeinhaltet.
Was den Bot angeht...ich denke, so, wie du PB umgehst, wird auch irgendwann dein Bot "erkannt" werden, und es wird wieder neue geben....
Die beiden Communities zwischen PB + Slac/Tzak + ehrlichen Spielern /Admins gegen Cheater/Hacker gab es schon lange VOR ET und wird es auch noch lange danach geben, falls ET einmal sterben sollte.
Wie ich es sehe wird das "Einstellen des Betriebes" des PB nicht das Ende von ET bedeuten, da es - zum Glück - nochn paar alte ET Säcke wie mich gibt, die seit Beginn dabei sind und auch ohne PB Hacker in den spanking.gif treten !

Ihr habt beide eure Stellung deutlich gemacht, wobei an einigen Stellen eine "diplomatischere" Wortwahl angebracht wäre.

Sunkist = du misstraust PB - dann spiel weiter ohne PB und anderen prgs, und lass die neuen/alten Spieler entscheiden, bevor du ihnen DEINE Meinung aufzwingst...freundlich gemeint rolleye.gif

Schnoog = ...hast viel gutes eingebracht, was ich nun schon mit 4? Accounts verfolgen durfte, aber warum läßt du dich so herausfordern - als PunkBuster liebender grin.gif

Mein Rat für euch zwei - Thema geklärt und ihr zwei cheers.gif
mein Cent
(bin arm, deshalb nicht "my 2 cents")
ETc|Jay
QUOTE (-sunkist- @ Oct 15 2011, 02:57 AM) *
Schon seit Jahren wissen viele Spieler, wie nutzlos Anticheat Tools wie Punkbuster sind. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass eine *** Version seit mehreren Jahren (und bis heute) nicht von Punkbuster erkannt wird.


schon seit Jahren wissen Spieler, das Idioten wie du, solche Meldungen weiter geben, das ein *** nicht detected ist. Bitte zensiert mal diese Cheatnamen. Vielen Dank.

Jeder der ohne cheats nicht auskommt, googled jetzt nach diesem käse...
knolle
Ihr sagt es funktionieren noch immer einige der drittanbieter Programme...
Wieso denn nicht die funktionierenden Programme einsenden?
Wenn ihr doch schon davon mitbekommt, es wisst, diese programme selbst getestet habt, etc...
Nun ist es zuspät, chance vorbei...

To report hacks/cheats, email: http://ssl.evenbalance.com/troubleticket/ <-- da hätte man dies mitteilen können.
ETc|Jay
QUOTE (knolle @ Oct 22 2011, 12:51 AM) *
Ihr sagt es funktionieren noch immer einige der drittanbieter Programme...
Wieso denn nicht die funktionierenden Programme einsenden?
Wenn ihr doch schon davon mitbekommt, es wisst, diese programme selbst getestet habt, etc...
Nun ist es zuspät, chance vorbei...

To report hacks/cheats, email: http://ssl.evenbalance.com/troubleticket/ <-- da hätte man dies mitteilen können.

der support von evenbalance ist geschichte mit et.
TomDome
QUOTE (knolle @ Oct 22 2011, 12:51 AM) *
Ihr sagt es funktionieren noch immer einige der drittanbieter Programme...
Wieso denn nicht die funktionierenden Programme einsenden?
Wenn ihr doch schon davon mitbekommt, es wisst, diese programme selbst getestet habt, etc...
Nun ist es zuspät, chance vorbei...

To report hacks/cheats, email: http://ssl.evenbalance.com/troubleticket/ <-- da hätte man dies mitteilen können.


Das hat Evenbalance in den letzten Jahren bereits nicht mehr interessiert. Hatte vor ca. 2-2,5 Jahren mal versucht mit denen in Kontakt zu treten nachdem wir ne größere Sammlung (ich red hier von rund 300) die frei zugänglich war aufgestöbert hatten. Viele waren als undetected deklariert, es liefen aber auf nem Testserver auch viele (ur-)alte davon. ET war in den letzten Jahren für Punkbuster bereits ein Stiefkind das man hauptsächlich mit Kompatibilitätsupdates versorgt hat. Echte neue Cheatdetection gabs doch schon lange nimmer.
ETc|Jay
QUOTE (TomDome @ Oct 22 2011, 01:02 AM) *
QUOTE (knolle @ Oct 22 2011, 12:51 AM) *
Ihr sagt es funktionieren noch immer einige der drittanbieter Programme...
Wieso denn nicht die funktionierenden Programme einsenden?
Wenn ihr doch schon davon mitbekommt, es wisst, diese programme selbst getestet habt, etc...
Nun ist es zuspät, chance vorbei...

To report hacks/cheats, email: http://ssl.evenbalance.com/troubleticket/ <-- da hätte man dies mitteilen können.


Das hat Evenbalance in den letzten Jahren bereits nicht mehr interessiert. Hatte vor ca. 2-2,5 Jahren mal versucht mit denen in Kontakt zu treten nachdem wir ne größere Sammlung (ich red hier von rund 300) die frei zugänglich war aufgestöbert hatten. Viele waren als undetected deklariert, es liefen aber auf nem Testserver auch viele (ur-)alte davon. ET war in den letzten Jahren für Punkbuster bereits ein Stiefkind das man hauptsächlich mit Kompatibilitätsupdates versorgt hat. Echte neue Cheatdetection gabs doch schon lange nimmer.

wegen dem ganzen humbug hab ich mein langlebendes wolfet spielen eingestellt. hacks hier hacks da usw. und ich war einer der krankesten et spielern der welt der spass an das game gehabt hat,
knolle
Ihr könnt euch sicher an die 1-2 Monate errinnern, als die sache mit Adawolfa kam.
Ich hatte da den Ticketsuport damals benutzt und auch lange mit denen geschrieben.
(Zwar mehr schlecht als recht zwecks mangelnder englisch kenntnisse) aber getan hat sich dort danach trotzdem einiges.
Rippchen
Mal mein Senf dazu.

Auf der einen Seite versuchen Menschen ein Spiel sicherer zu machen z.B. PB, dann gibt es zu 100%iger Sicherheit auf der anderen Seite auch Menschen die das als Aufgabe ansehen diesen Sicherheitsriegel zu knacken und für sich zu nutzen, hier sind es eben Cheats.
Das kann man auf viele Sachen im richtigen Leben übertragen, man nehme mal den Sport z.B. Radfahren und Dopingkontrolle/Doping oder Bezahl TV die Verschlüsselung. ;)
PB war und wird NIE sicher sein und bietet bestimmt genug Schlupflöcher, aber ich bin froh das es PB überhaupt gibt und die Cheaterei zumindest einschränkt und es nicht ausufert mnit diesen Vollspacken.


This is a "lo-fi" version of our main content. To view the full version with more information, formatting and images, please click here.
Invision Power Board © 2001-2017 Invision Power Services, Inc.